Mit Blattwerk gedüngter Kürbis holt Bronze!

Blattwerk Bronze-Kürbis

Werbung

Immer mal am Rande hab ich von Kürbiswiegewettbewerben gehört und war jedes Mal fasziniert, wie dick die Dinger werden können! Aus so einem klitzekleinen Kern wächst ein solches Monstrum von Kürbis.

Jeder, der mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich ein großer Kürbis-Fan bin. Ich ess die Dinger gerne, aber noch lieber stell ich sie zu Halloween vor die Haustür. Im elterlichen Garten – da ist einfach mehr Platz – werden sie gehegt und gepflegt, um sie dann im Oktober zu ernten und gruselige Gesichter mit meinen Kindern reinzuschnitzen. Meistens kaufen wir sogar noch welche dazu, weil unsere eigene Ernte nicht groß genug ausfällt.

Nun bekomme ich von meinem Lieblings-Dünger-Hersteller Blattwerk* Bildmaterial von dem unfassbar großen Kürbis von Oliver Grafe zugespielt. Riesig! Ich habe echt überlegt, was mach ich draus. Lasse ich sie einfach auf meiner Festplatte schlummern, oder zeig ich sie Euch? Defintiv zeigen!

Blattwerk Bronze-Kürbis
Oliver Grafe und sein Altlantic Giant Kürbis

Pflanzenwachstum rein organisch gedüngt

Organische Dünger – so ganz ohne Chemie, so voll bio und dann auch noch vegan – die werden ja immer ein bisschen belächelt. Ja, taugt ja nicht wirklich was, das Hippie-Zeug. Ha, von wegen! Ich dünge ja schon wirklich lange mit Blattwerk. Nicht nur mein Gemüse, nein auch den Rasen, die Rosen, die Stauden und all meine Zimmerpflanzen. Und bin mega happy damit. Aber was „der Kürbismann“ Oliver Grafe jetzt geschafft hat, das sollte selbst den letzten Zweifler vom Gegenteil überzeugen.

Oliver Grafe hat nämlich einen Altlantic Giant Kürbis nur mit Blattwerk gedüngt und eben mit diesem Kürbis bei der Kürbiswiegemeisterschaft des Spargelhofs Klaistow in Berlin Brandenburg Bronze eingesackt. Kampfgewicht unfassbare 581,5 kg! Blattwerk, das ist ein rein organischer veganer Flüssigdünger, der zu 100% aus Weidegras hergestellt wird. Irre, oder?

Hier könnt ihr Blattwerk kaufen!*

Yes! Und das ist nicht irgendeine Hinterhof-Zeig-Mir-Deinen-Kürbis-Veranstaltung, es ist die größte Kürbiswiegemeisterschaft Europas! Mann wäre ich stolz auf einen solchen fetten Kürbis.

Blattwerk Bronze-Kürbis

Ich bin mir sicher, dass es neben Blattwerk* auch eine ganz große Portion Liebe braucht, um einen Kürbis so groß zu bekommen – das sieht man beim Betrachten der Aufzuchtfotos. Bei mir ist Oliver Grafe ab heute nicht mehr nur „der Kürbismann“; er ist nun „der Kürbisflüsterer“. Ich hoffe, dass ich mir da für die nächste Saison den ein oder anderen Kniff abschauen kann. Hier noch ein paar tolle Aufnahmen vom Kürbiswachstum und ein paar Fakten:

  • Am 4. April hat er die Kerne in den Boden gesteckt und ungefähr 2 Monate später durfte die Pflanze dann ins Freie
  • Kurz darauf wurden die Blüten bestäubt
  • Von der Bestäubung bis zur Ernte dauert es 95 Tage
  • Der Bronze-Kürbis hat es zu einem Gewicht von 581,5 Kilogramm geschafft.

Die teilnehmenden Kübrisse können nun in einer Ausstellung, neben vielen anderen Kürbissen und Kürbisfiguren, angeschaut werden. Schade, dass ich so weit weg wohne!

* bei diesen Links handelt es sich um Affiliatelinks bzw. Partnerprogramme

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.