Spannende Staudenkombinationen

Staudenkombinationen mit Salbei Caradonna

Welche Staudenkombinationen ergeben ein schönes Bild und welche Stauden blühen vor allem auch zur gleichen Zeit? Stauden schön zu kombinieren ist die Kür im Garten. Hier gibt es von mir ein paar Anregungen, wie sich schöne Effekte erzielen lassen. Lasst Euch inspirieren!

Staudenkombinationen für die Sonne

Eine meiner Lieblingsstauden im Garten ist der Steppensalbei ‚Caradonna‘. Das dunkle Lila ist einfach umwerfend – da kommt kaum eine andere Staude ran und er lässt sich – wie ihr gleich merkt – ganz fantastisch kombinieren. Salbei an sich ist unverzichtbar in meinem Garten, da er ein absoluter Bienenmagnet ist und noch dazu nach einem Rückschnitt nach der ersten Blüte, ein zweites Mal neu austreibt und nochmals blüht.

Daher folgen hier jetzt einige Staudenkombinationen aus meinem Garten, die als Anregung zum Pflanzen von Salbei dienen sollten. Bild eins ist immer ohne Beschriftung, in Bild zwei findet ihr die Pflanzennamen. Zum Vergrößern einfach die Bilder anklicken.

Als erstes zeige ich euch eine schöne Frühlings-/Frühsommer-Kombination mit Phlomis tuberosa ‚Amazone‘, Salvia nemorosa ‚Schneehügel‘ und der Pechnelke. Die Blüte beginnt im Mai und zieht sich mit ein bisschen Glück bis in den Juli rein. Während man den Salbei nach der Blüte zurückschneidet, bleiben die Samenstäde der Phlomis bis zum nächsten Frühjahr stehen und sind eine Zierde im Beet.

Staudenkombinationen aus Dauerblühern

Geranium ‚Rozanne‘ und Netzblatt Schönauge ‚Moonbeam‘ (auch unter Mädchenauge zu finden)sind so eine Kombi. Beides Dauberblüher, die sich in der Sonne wohl fühlen und hier ihre volle Pracht entfalten. Geranium ‚Rozanne‘ braucht dabei etwas mehr Wasser als das Netzblatt Schönauge. Blau und Schwefelgelb ergänzen sich aber perfekt im Beet und sorgen für einen durchgehend blühenden Bereich. Wer mag kann noch einen Dauerblüher dazupflanzen: die Skabiose! Die Sorte ‚Butterfly Blue‘ ergänzt Geranium und Netzblatt perfekt.

Schön in der Rabatte

Eine weitere Frühlingskombi – die aber auch fast als Dauerbrenner durchgeht – ist die Pflanzung von Salvia ‚Caradonna‘, Katzenminze, Geranium ‚Ron Leed‘, Veronica ‚Inspire Rose‘ (ist sogar immergrün!) oder alternativ die Sorte ‚Younique Baby Pink‘ und Ziest ‚Hummelo‘. Auch mit dieser Staudenkombination erzielt man eine lange Blütezeit – nach dem Rückschnitt von Salbei und Katzenminze erfolgt eine zweite Blüte im Sommer!

Bienenmagnet

Eine absolute Insektenweide und von mir auch liebevoll die Hummelschaukel genannt ist die Kombination aus Kaukasus-Gamander und der Trommelstocklauch. Beides breitet sich sehr gerne aus – daher darauf achten, dass in der Nachbarschaft nicht zu grazile Pflanzungen sind. Wenn man die beiden zusammen lässt, ergeben sie ein wirklich wunderschönes Bild mit langer Blütezeit. Beide Pflanzen sind den Sommer durch voll mit Bienen und Hummeln.

Staudenkombinationen für schattigen Standort

An der Nordseite unseres Hauses – die auch zugleich den Vorgarten bildet – musste ich ein bisschen kreativ werden, da hier durch sehr große Gehölze nicht so viel Platz zum Pflanzen ist. Gerade hier wo es im Sommer nicht so heiß wird, haben sich Japanisches Berggras, Hostas und Bergenien bewährt. Zusammen mit dem Japanisches Ahorn und den Hortensien ergeben sie ein tolles Bild. Um nicht nicht grün zu sehen 😉 hilft hier ein kleiner Farbklecks – der Geranium magnificum ‚Rosemoor‘ mit seinem strahlenden Blau und der üppigen Blüte.

Große Hostas, wie hier zum Beispiel die Hosta ‚Elegans‘ kann man mit kleineren Stauden wundervoll „einrahmen“. Ich liebe Blattstrukturen und kombiniere deshalb immer gerne große Blätter mit kleinen. Eine meiner Lieblingskombis für schattige Plätzchen ist deshalb die Kombi aus großer Hosta und dem völlig unkomblizierten wintergrünen Geranium ‚Cambridge‘. Die beiden ergänzen sich super schön und mit der Blüte im Juni wirkt die Hosta tatsächlich wie gerahmt.

Staudenkombination Hosta und Geranium
Staudenkombinationen

Bei den im Artikel verwendeten Links handelt es sich um Affiliatelinks bzw. Partnerprogramme

You may also like

2 comments

  1. Wunder schöne Bilder,die Staudenkombination mit anderen grünen Blattpflanzen und Ideenreich ein Garten zum nachmachen. Wünsche noch viel Spass!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert