Innr Lighting – smarte Gartenbeleuchtung bei uns

Smarte Gartenbeleuchtung

Werbung – Kooperation mit Lampenwelt

Beleuchtung im Garten war die letzten Jahre echt ein leidiges Thema. Das ganze Setup mit Zeitschaltuhren war kompliziert und fehleranfällig…Aber jetzt kommt das Upgrade – der Garten wird endlich smart! Nachdem wir schon im Haus kürzlich unsere Leuchtmittel gegen smarte Birnen von Philips Hue getauscht haben, war nun endlich der Garten an der Reihe.

Das Angebot an smarter Gartenbeleuchtung ist mittlerweile riesig, leider teilweise auch undurchsichtig und recht kompliziert. Da drinnen bereits eine Philips Hue Bridge mit den original Philips Hue Birnen nutzen, kamen für uns für draußen nur Leuchten in Frage, die den ZigBee Funkstandard der Hue Bridge nutzen und somit kompatibel sind.

Wie das genaue Setup für smarte Gartenbeleuchtung funktioniert, könnt ihr in meinem Artikel „Smarte Beleuchtung im Garten“ nachlesen.

Smarte Gartenbeleuchtung: So haben wir’s gemacht!

Für den Garten waren uns die original Leuchten von Philips Hue dann doch eine Nummer zu teuer. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl kompatibler smarter Gartenleuchten von anderen Anbietern – preislich liegen da teilweise Welten dazwischen. Wir haben uns für die Leuchten von Innr Lighting entschieden, weil sie bezahlbar sind, eine tolle Optik und Qualität aufweisen und kompatibel mit Philips Hue Bridge sind. Das heißt, alle Leuchten sind mit der Philips Hue App steuerbar.

Hinweis für Apple-User: Eine Steuerung der Innr-Lighting-Produkte über die Apple Homekit App (und somit mit Siri) ist leider nicht möglich – vielleicht ändert sich das ja irgendwann noch. Technisch sollte es möglich sein, ist wahrscheinlich eine reine Lizenzgeschichte. Eine Sprachsteuerung ist aber alternativ mit Alexa möglich.

Welche Leuchten haben wir in unserem Garten installiert?

Smarte Gartenbeleuchtung

Brauche ich für jeden einzelnen Strahler eine Steckdose? Nein! Das löst Innr bei seinen Strahlern und Wegleuchten mit Verlängerungen, die zwischen die einzelnen Leuchten gesteckt werden können. So kann man bis zu 5 Strahler an einer einzigen Steckdose betreiben – auf einer Strecke von bis zu 50 Metern! Für mich war das ideal, da ich bisher immer mit Verlängerungskabeln hantiert und so überall im Garten Steckdosen verteilt habe. Nicht wirklich praktikabel…

Was tun bei Verbindungsproblemen?

Als unsere komplette smarte Gartenbeleuchtung installiert war, stellte sich die Verbindung als sehr hakelig heraus. Das Netzwerk hat sich nicht richtig aufgebaut und es gab immer wieder Leuchtgruppen, die nicht erreichbar waren. Das konnten wir mit folgendem Trick lösen: Wir haben die Sendeeinheit der einzelnen Strahlerketten 30-50 cm über dem Boden festgeschraubt. Offensichtlich überträgt sich so das Funksignal besser, denn siehe da: Das Netzwerk ist seitdem bombig stabil und alle Lampen sind immer erreichbar.

So schaut die smarte Gartenbeleuchtung bei uns aus

Zum Anstrahlen der Bäume und Sträucher habe ich die Strahlersets von Innr verwendet. (Bilder zum Vergrößern anklicken!) Der Lichtstrahl ist überraschend breit und auch sehr hell – perfekt zum Ausleuchten. Was ich besonders toll finde: Es gibt einer Erweiterung, die sich auf den Erdspieß schrauben lässt. Das ist super praktisch, wenn die Stauden etwas höher wachsen und die Strahler dazwischen verschwinden. Damit dann man den Strahler ganz einfach aus den Stauden rausheben.

Smarte Gartenbeleuchtung mit Innr

Vor meinem Bambus leuchtet ein LED-Lichtband, der ein weiches flächiges Licht nach oben abgibt. Er eignet sich auch gut, um Mauern anzustrahlen. Ich verwende hier die 2-Meter-Ausführung. Das Lichtbnd gibt es aber auch in einer längeren 4-Meter-Version.

Entlang des kleinen Gartenwegs leuchten jetzt die Wegleuchten von Innr – die finde ich wirklich besonders schön! Sie sind sehr hell mit einer fantastischen Farbwiedergabe.

Vorzüge der Hue Kompatibilität

Da man mit Innr die Kompatibilität zu Philips Hue hat, also auch mit der Hue App steuert, kann man verschiedene Licht-Szenen einstellen, was im Garten wirklich eine ganze wundervolle Stimmung erzeugt. Hier lassen sich alle Presets von Philips nutzen oder man erstellt sich eigene. Zu Halloween zum Beispiel darf es dann aber auch schon mal ein bisschen mehr Farbe sein! 😉 Hier erkennt man auch ganz gut, wie lichtstark die kleinen Strahler sind. Wem es zu hell wird, dimmt einfach etwas runter!

Smarte Gartenbeleuchtung

Andere smarte Systeme

Wir haben uns vorher natürlich auch Alternativen angeschaut, waren aber dann mit dem Angebot an smarter Gartenbeleuchtung von Innr wirklich sehr zufrieden. Man kann es jederzeit erweitern und mit Leuchten aus dem Philips-Hue-Sortiment oder anderen kompatiblen Systemen ergänzen. Perfekt für uns! Wir freuen uns jetzt schon auf lauschige Sommerabende!

Weitere Systeme und wie das ganze Drumherum funktioniert, könnt ihr im Artikel „Smarte Beleuchtung im Garten – so funktioniert’s!“ nachlesen. Hier sind auch einige hilfreiche Tipps, wenn’s mal nicht gleich klappen sollte. Bei Fragen könnt ihr Euch natürlich auch jederzeit an mich wenden.

Bei den im Artikel verwendeten Links handelt es sich um Affiliatelinks bzw. Partnerprogramme.

You may also like

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.